24.02.2008
Die Arbeiten beim Festspielgelände schreiten zügig voran. Im Zug eines Ausfluges wurden einige Bilder von der Baustelle geschossen.
Blick auf den Einschnitt Die schräge Stützwand, in wenigen Tagen wird der Zwischenraum mit Erdreich verfüllt.
Ein Wandabschnitt wird zum Betonieren vorbereitet

 

Blick vom Eingangsgebäude in den Einschnitt

 

26.01.2008
Blick in den Römersteinbruch aus dem Westen. Erkennbar ist die neue Rampe die sich in die Tiefe schlängelt.
20.01.2008
Panorama vom Parkraum
Ein riesiger Bagger hat die Verbindung von der Rampe zum Eingangsgebäude durch den Fels gegraben. Die Felsmassen zeigen die Größe der Erdbewegung. Auf der rechten Seite wirken die PKW's wie Spielzeug in der Landschaft.
09.12.2007
Die Rampenteile sind verhoben. in weiten Bereichen ist auch der Endbelag bereits errichtet. Die Verkleidungen in denen die Beleuchtungskörper integriert sind folgen erst im nächsten Jahr.
Es ist die Eleganz des Tragwerkes erkennbar, das sich langsam in die Tiefe schlängelt.
01.12.2007
Der Kran ist positioniert. Sobald der Wind nachlässt kann mit der Verkranung der Tragwerksteile begonnen werden.
25.11.2007
Am Parkplatz wurden die Tragwerksteile zusammengebaut. Der große Mobilkran wird aufgebaut um die Teile in die Tiefe zu heben.
25.11.2007
Am Parkplatz wurden die Tragwerksteile zusammengebaut. Der große Mobilkran wird aufgebaut um die Teile in die Tiefe zu heben.
20.11.2007
Ein Mobilkran biegt in den Parkraum ein. Das Auto vor ihm erscheint wie ein Modellauto. Dieser Kran wird den Stahlbau und die Betonplatten der Tragwerkskonstruktion vom Parkplatz in die Tiefe heben.
Nähere Daten zu dem Koloss
06.11.2007
Wenn man vom Bauzaum ins Gelände schaut kann man schon die Erdarbeiten erkennen. Hier wird später einmal die Rampe in das Gelände führen.
Eine bequeme Rampe für alle leicht zu gehen.